info
Willkommen!

Schwarze Bohnen einweichen und kochen

Schwarze Bohnen, gekochtGekochte schwarze Bohnen

Einweichen

Schwarze Bohnen sollen vor dem Kochen im kalten Wasser eingeweicht werden, am besten über Nacht und auf jeden Fall nicht unter 6-8 Stunden quellen lassen.

Vorteile vom Einweichen:

  • verkürzte Garzeit des Lebensmittels,
  • Nährstoffe werden vom Organismus besser aufgenommen,
  • unangenehme Blähungen werden um ca. 1/3 reduziert, da das dafür "zuständige" Kohlenhydrat Stachyose ausgewaschen wird,
  • auch beim langen Einweichen bleiben die wertvollen Stoffe, die auf die Verdauung wohltuend wirken und beim Abnehmen helfen, vollständig erhalten.

Richtig einweichen

Schwarze Bohnen werden in eine große Schüssel gefüllt und mit kaltem Wasser übergossen, so dass sie vollständig mit einer mehrere Zentimeter breiten Wasserschicht bedeckt sind. Bei Bedarf Wasser nachfüllen. Am besten etwas mehr Wasser einschenken, denn beim Quellen vergrößert sich das Volumen der Hülsenfrüchte.

Quinoa mit schwarzen Bohnen
Quinoa mit schwarzen Bohnen
Zum Rezept
Tipp: Schwarze Bohnen ohne Einweichen kochen
Wenn Sie vergessen haben, die Bohnen quellen zu lassen und sie trotzdem kochen möchten, dann füllen Sie den Topf mit Bohnen mit Wasser im Verhältnis 1:3 und kochen die Hülsenfrüchte einige wenige Minuten. Anschließend nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen ihn zugedeckt für ca. zwei Stunden ruhen. Danach können Sie die Bohnen wie gewohnt kochen.

Kochen

Schwarze Bohnen werden mit Wasser im Verhältnis 1:3 gekocht. Die Bohnen sollen mit einer 3-5 cm breiten Wasserschicht bedeckt sein. Zunächst wird bei starker Hitze gekocht, später - bei sehr schwacher Hitze und teilweise zugedeckt. Die Bohnen werden ohne die Zugabe von Salz und Gewürzen, die zur Übersäuerung führen können, zubereitet, denn sonst verlängert sich die Kochzeit und die Bohnen bleiben hart und schwer verdaulich. Den Schaum, der sich beim Kochen bildet, empfiehlt es sich abzuschöpfen.

Kochen bei schwacher Hitze ist nicht nur wichtig, um das Maximum an Nährstoffen zu erhalten, sondern auch damit die Bohnen ihre elegante Form nicht verlieren und auch nicht miteinander verkleben. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Schwarze Bohnen bis zur zwei Stunden lang gekocht werden müssen. Die Zugabe von etwas Knoblauch oder Kümmel hilft die möglichen Blähungen anzuwenden oder mindestens zu reduzieren. Die Kochzeit beträgt 90-120 min.

Tipp:
Schwarze Bohnen können auch in einem Schnellkochtopf zubereitet werden, dann verkürzt sich die Kochzeit auf 30-40 min.

Aufbewahren

Am besten lassen sich Schwarze Bohnen an einem trockenen und kühlen Ort aufbewahren, so bleiben ihr Aroma und Nährwerte am längsten erhalten. Je länger die Bohnen gelagert werden, desto mehr Zeit brauchen sie, um gar zu werden.

Die fertigen Bohnen gehören in einem geschlossenen Behältnis in den Kühlschrank und sollen innerhalb von drei Tagen aufgebraucht werden.

Mögliche Probleme und Gegenanzeigen

Schwarze Bohnen werden, wie auch alle anderen Hülsenfrüchte, nur sehr langsam verdaut. Diese Tatsache kann die Funktion des Magen-Darm-Traktes negativ beeinflussen und zu Verdauungsproblemen führen. Am liebsten sollen daher die Bohnen zusammen mit Gemüse gegessen werden. Nicht zu vergessen ist auch, dass es beim Verdauen der Bohnen fast immer zu den Blähungen kommt.

Auf keinen Fall dürfen Schwarze Bohnen roh verspeist werden, denn sie enthalten diverse Giftstoffe. Beim Zubereiten werden diese Gifte zerstört und unschädlich gemacht.

Senioren und besonders die Menschen, die an Gicht und Nephritis (Morbus Berger, eine verbreitete Nierenerkrankung) leiden, sollen Schwarze Bohnen mit besonderer Vorsicht genießen oder lieber auf diese Speise gänzlich verzichten. Auch bei Gastritis (Magenschleimhautentzündung) und Magengeschwüren sind jegliche Gerichte, die Hülsenfrüchte enthalten, nicht zu empfehlen. Das Gleiche gilt beim chronischen Sodbrennen und beim akuten oder chronischen Colitis (Entzündungen des Grimm- und Dickdarmes).

Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass der Organismus auf Schwarze Bohnen allergisch reagiert. Bei jeglicher Unverträglichkeit ist dieses Lebensmittel selbstverständlich zu vermeiden.

Werbung
El Puente Schwarze Bohnen, 5er Pack
El Puente Schwarze Bohnen,
5er Pack (5 x 450 g)
bei Amazon ansehen*
Reishunger Schwarze Bohnen, Bio
Reishunger Schwarze Bohnen, Bio,
verschiedene Größen
bei Amazon ansehen*
Davert Schwarze Bohnen
Davert Schwarze Bohnen,
4er Pack (4 x 500 g)
bei Amazon ansehen*
Rapunzel Bio Bohnen schwarz
Rapunzel Bio Bohnen schwarz, 6er Pack (6 x 500 g)
bei Amazon ansehen*