info
Willkommen!

Rezept für Moros y Cristianos (Arroz congri)

Die kubanische Küche ist vielfältig wie kaum eine andere Küche der Karibik. Das hat demografische Ursachen, denn die heutige kubanische Bevölkerung zählt afrikanische Sklaven, spanische Bauern und französische, haitianische und karibische Immigranten zu ihren Vorfahren.

So entstand ein ganz eigener Küchenmix, der in Moros y Cristianos (auf deutsch: Mauren und Christen), das im Osten Kubas Arroz congri genannt wird, seinen perfekten Ausdruck findet. Der Name des Gerichts geht zum einen auf die in Spanien unter diesem Namen sehr populären Fiestas zurück, zum anderen symbolisieren die Mauren und Christen im "Moros y Cristianos" natürlich die Hauptzutaten für dieses Gericht: pechschwarze Bohnen und schneeweißen Reis.

Zutaten:

Für 8 Portionen "Moros y Cristianos" benötigen Sie:

  • 200 bis 250 g getrocknete schwarze Bohnen
  • 300g Langkorn- oder Basmati-Reis*
  • 3 grüne Paprikaschoten
  • 2 Zwiebeln
  • 80g durchwachsenen Räucherspeck
  • Knoblauch nach Belieben
  • Lorbeerblätter, Oregano, Kümmel, Salz, Pfeffer und Olivenöl haben Sie im Vorrat.
Werbung
TILDA Basmatireis, 1er Pack (1 x 10 kg Packung)
Tilda Basmatireis, 1er Pack (1 x 10 kg Packung)

entdeckt bei Amazon*
Zubereitung:

1) Die schwarzen Bohnen spülen Sie gründlich ab. Am besten tun Sie das am Vortag. Weichen Sie die Bohnen über Nacht ein, das verkürzt die Kochzeit.

2) Am nächsten Tag gießen Sie das Einweichwasser ab, setzen die Bohnen mit frischem Wasser auf und kochen sie auf milder Hitze ca. anderthalb Stunden, bis sie weich sind und noch Biss haben. Lassen Sie am Ende das Kochwasser bei offenem Deckel einkochen, so werden die Bohnen aromatischer.

3) Heben Sie etwas Kochwasser auf und stellen Sie die Bohnen beiseite.

4) Den Speck würfeln Sie und lassen ihn in einer heißen Pfanne mit Olivenöl aus.

5) Währenddessen schälen Sie die Zwiebeln, putzen die Paprikaschoten und schneiden beides in Streifen.

6) Den Knoblauch schälen und schneiden Sie fein, dann geben Sie alles ins Speck-Olivenöl-Gemisch und würzen mit Lorbeer, Oregano, Kümmel, Salz und Pfeffer.

7) Lassen Sie das Gemüse weich dünsten, ohne dass es Farbe annimmt (ca. 10 Minuten).

8) Nun geben sie die Bohnen und den gewaschenen Reis dazu, füllen das zurückbehaltene Kochwasser der Bohnen mit Wasser auf 0,5 Liter auf und geben es zu dem Gericht.

9) Lassen Sie aufkochen, und anschließend bei ganz kleiner Hitze den Reis 30 Minuten lang quellen, bis er weich ist.

Moros y Cristianos ist eine ideale Beilage für alle gegrillten oder gebratenen Fleisch- oder Fischgerichte. Natürlich können Sie das Gericht auch "solo" als beinahe vegetarische (der Speck!) Hauptspeise genießen.

The Taste of Havana - Die echte kubanische Küche

Hühnchen, Rum und gute Laune

  • Über 80 typische und kreative Rezepte
  • Spannende Geschichten und authentische Bilder

Zwischen spanischen, afrikanischen und karibischen Wurzeln konnte sich auf Kuba eine aufregende kulinarische Kultur entwickeln die immer auch vom Leben ihrer Erfinder und Köche erzählt. Muy Rrrrico - sehr leeecker!

Mittelamerikanisch kochen: Gerichte und ihre Geschichte

Dieses Kochbuch nimmt den Leser mit auf eine Reise durch Nicaragua, Costa Rica, El Salvador, Honduras, Panama, Belize und Guatemala. Neben zahlreichen Rezepten enthält es Informationen zur kulinarischen Geschichte dieser Länder, ihrer Esskultur und ihren landesspezifischen Besonderheiten.

Weitere Rezepte: